Wer ich bin

Ein paar berufliche Schleifen waren schon nötig, bis ich sagen konnte: Journalismus und nichts anderes! Seit 25 Jahren Journalistin und Buchautorin, davon die meiste Zeit als Freie für Print und Hörfunk, ohne Ambitionen, ins Festangestelltendasein zu wechseln.

Lieblingsgenre: Reportagen und Porträts. Die Mischung macht's: Material sammeln und recherchieren, rausgehen, hinschauen, fragen und zuhören, mit viel Neugier und ohne Herablassung. Menschen mit dem persönlichen Blick begegnen, ja bitte, aber die eigenen Schubladen dabei geschlossen halten, das auch. Dann erst geht's wieder zurück zum Schreibtisch. Wo nichts geht ohne Handwerk. Und Kunst? Das auch. Die ist schön, macht aber viel Arbeit. Soll Karl Valentin gesagt haben.