Zum 20. Jahrestag des Mauerfalls

Wissen Sie noch, wo die Grenze war? Die Zonengrenze, wie sie viele unverdrossen weiter nannten, als sie schon längst Grenze zur Deutschen Demokratischen Republik hieß.

Wie war das Leben an der Grenze damals, als sich der junge Mann von seiner Freundin am Schlagbaum verabschieden musste, weil er keinen Passierschein fürs Grenzgebiet hatte? So nah an der Grenze, so nah am Klassenfeind.

Fotos und Geschichten von der Grenze, von Grenzdörfern und Grenzbewohnern. Ein Gemeinschaftsprojekt mit Stephan Morgenstern und Erla Bartmann für die Internetportale der Frankfurter Rundschau, des Kölner Stadtanzeiger, der Mitteldeutschen Zeitung sowie der Bundeszentrale für politische Bildung.